DSC00846_gray_crop

Erfahren Sie alles über Resilienz

Resilienz: Mentale Widerstandsfähigket

Der Begriff Resilienz kommt ursprünglich aus der Physik. Er beschreibt die Widerstandsfähigkeit eines Systems jedweder Form gegenüber Störungen. Psychologische Resilienz beschreibt daher die Fähigkeit eines Menschen mit Druck, Rückschlägen, Veränderungen und ungewissen Situationen umzugehen, auch Psychische Elastizität genannt.

Eine Reihe von Experimenten hat gezeigt, dass  es drei Typen von Menschen gibt. Auf der einen Seite gibt es Menschn die nach Rückschlägen in Depressionen fallen und sich nicht mehr davon erholen. Die meisten Menschen haben allerdings ein ausgeprägtes Maß an Resilienz, erholen sich von Rückschlägen und kommen wieder in einen Normalzustand. Eine dritte Gruppe, verfällt nach Rückschlägen oft in sehr stark depressive Zustände, erholt sich davon aber besonders schnell und geht gestärkt aus der Situation raus. Das sind die Menschen über die Nietsche gesagt hat: “Das was und nicht tötet macht und stärker”. Das besondere an Resilienz ist allerdings, dass Sie erlernbar ist. Zu der Gruppe von Menschen zu gehören, die gestärkt aus Rückschägen und Drucksituatioen hervorgehen ist daher erlernbar.

140812-Entwicklung_Zeit_Resileinz

Resilienz bedeutet regeneration

Erfahren Sie mehr über Resilienzdefinition

Sie wollen mehr über Resilienz wissen?

Wie erkenne ich Resiliente Menschen?

Hans-Olaf Henkel ist heutzutage ein Mann der ein Imperium leitet. Es wuchs als Halbweise auf und lebte nach dem Tod seines Vaters in verschiedenen Kinderheimen. Ein ähnlicher Fall war Gerhard Schröder, ebenfalls Halbwaise. Er arbeitete in einer Eisenwarenhandlung, büffelte abends für die Mittlere Reife, machte Abitur, studierte und wurde letztlich Bundeskanzler. Wie gelingt es diesen Menschen trotz widriger Umstände so stark zu sein und sich zu behaupten? Sie haben einen starken Sinn für die Realität und können daher Umstände pragmatisch einschätzen; sie haben einen tiefen Glauben, dass das Leben Sinnvoll ist und können daher Sinn in schwierigen Situationen finden; sie sind meister der improvisation unf finden stets kreative Lösungswege. Resiliente Menschen kann man folgendermaßen erkennen:

Dalai-Lama-Selbstkontrolle_final

Sie strahlen Optimismus und Zuversicht aus

Sie sind clever und zeigen ein gutes Gespür für Situationen

Sie sind humorvoll und akzeptieren die negativen Seiten des Lebens als etwas gegebenes

Sie haben klare Ziele vor Augen und verfolgen diese konsequent und mit viel Disziplin

Sie sind empathisch und können sich zurücknehmen um dem anderen zuzuhören

Sie sind ausgeglichen und gelassen

Erfahren Sie mehr über die Resilienzforschung

Sie wollen mehr über Resilienz wissen?

Das Resilienzkonzept

Das Konzept der Resilienz erklärt, dass nicht die schwierige Bedingungen, die bewältigt werden entscheidend für den Erfolg sind, sondern die Art und Weise wie Menschen auf diese schwierigen Bedingungen reagieren. Wichtig sind dabei folgende Aspekte:

Aristoteles-Umweltanalyse_final

Die Anzahl an alternativen Szenarios die erarbeitet werden können

Das kontinuierliche Streben nach neuen Chancen und Herausforderungen

Die Fähigkeit flexibel zu sein

Die Fähikeit Situationen akkurat zu analysieren

Erfahren Sie mehr über die Resilienzforschung

Sie wollen mehr über Resilienz wissen?

Das Resilienzfaktoren

Der Schlüssel zur Resilienz ist die Fähigkeit, eigene Gedanken und Glaubensstrukturen zu erkennen und sich die Kraft der erhöhten Denkpräzision und -flexibilität zunutze machen, um die emotionalen und behavioralen Konsequenzen effektiver gestalten zu können. Diese Fähigkeit kann gemessen, erlernt und trainiert werden. Dies haben auch einige große amerikanische Unternehmen erkannt (Anzahl steigend) und haben das Resilienztraining zu einem festen Bestandteil ihrer Personalentwicklung gemacht.

In ihrem Buch The resilience factor haben die beiden Forscher Dr. Karen Reivich und Dr. Andrew Shatté die sieben Resilienzfaktoren zum ersten Mal dargestellt (Reivich and Shatté, 2002).

Nach Reivich und Shatté zeichnen sich hoch resiliente Menschen also durch besonders hohe Werte in diesen Bereichen aus. Diese Eigenschaften können mithilfe des von „adaptive learning systems“ entwickelten RFI (Resilience Factor Inventory) gemessen und durch spezifische Trainingsmaßnahmen und Übungen kontinuierlich weiterentwickelt werden. Die Resilienzfaktoren sind allerdings nicht mit Eigenschaften wie Akzeptanz, Verlassen der Opferrolle oder Netzwerkorientierung zu verwechseln, welches den Autoren zufolge „nur“ Verhaltensweisen sind welche auf den sieben Resilienzfaktoren basieren.

Emotionskontrolle

Impulskontrolle

Empatisches Denken

Zielorientierung

Selbstwirksamkeitsüberzeugung

Logisches Denken

Realistischer Optimismus

Erfahren Sie mehr über die Resilienzfaktoren

Sie wollen mehr über Resilienz wissen?

Das Resilienztraining

Es gibt drei Schlüssel um die eigene Resilienz zu erhöhen. Die Fähigkeit, eigene Emotionen und Impulse zu kontrollieren. Die Fähigkeit sich um die Umwelt zu analysieren. Die Fähigkeit die eigene Entschlossenheit zu erhöhen. Entscheident ist es dabei die eigene Gedanken und Glaubensstrukturen zu erkennen und sich die Kraft der erhöhten Denkpräzision und -flexibilität zunutze zu machen um die emotionalen und behavioralen Konsequenzen effektiver gestalten zu können. Diese Fähigkeit kann gemessen, erlernt und trainiert werden.

Wladimir Klitschko-Entschlossenheit

Drei Schlüssel zur verbesserung der Resilienz:

Selbstkontrolle Erhöhen

Entschlossenheit Erhöhen

Die Fähigkeit die Umwelt zu analysieren Erhöhen

Erste Schritte zur Resilienz

 

Lernen Sie mehr über Resilienz in dem Sie Bücher lesen und sich online erkundigen. Analysieren Sie ihre Vergangenheit und Gegenwart um zu verstehen welche Methoden Sie angewendet haben um erfolgreich Probleme zu bewätligen. Fragen Sie sich wie Sie diese Beweltigungsstrategien modifizieren könnten so, dass diese besser funktionieren. Praktizieren Sie Meditation, Kontemplation und Yoga. Bringen Sie durch Sport ihren Körper und ihren Geist in Einklang. Nehmen Sie in unterstützende Angebote wahr wie Coaches oder psychologische Berater. Tauschen Sie sich mit Mentoren, Freunden, und Familie aus und versuchen Sie neue Wege herauszufinden, wie Sie mit Stress umgehen können.

Mehr über Resilienz lernen

Coaches und psychologische Berater besuchen

Meditieren und Sport machen

Reflektieren mit welchen Methoden erfolgreich Probleme bewältigt wurden

Mit Mentoren und Freunden sprechen sowie neue Wege finden um mit Stress umzugehen

Erfahren Sie mehr zu den online Seminaren

Resilienz ist trainierbar!

Erhöhen Sie ihre Selbstkontrolle

Basic CMYK

Erhöhen Sie ihre Entschlossenheit

Basic CMYK

Erhöhen Sie ihre Fähigkeit die Umwelt zu analysieren

Umweltanalyse